Perspektivausschuss

Der Perspektivausschuss berät die Ziele und Schwerpunkte der Gemeindearbeit.

Er trifft sich 4 bis 6 mal im Jahr, plant die Klausurtagungen des Kirchenvorstandes und bereitet sie vor, überlegt, welche Projekte in Angriff genommen werden sollen, entwickelt Durchführungsideen und legt sie dem Kirchenvorstand zur Entscheidung vor.

Leitende Fragen sind dabei: welche Arbeitsbereiche müssen unterstützt oder neu aufgestellt werden, welche Impulse sind notwendig um das Gemeindeleben zu fördern.