Kircheneintritt

Es gibt Menschen, die gehörten einmal zur Kirche; sie wurden getauft und konfirmiert. Aber irgendwann verloren sie den Kontakt und traten aus. Vielleicht lag es an einem neuen Lebensabschnitt, oder sie hatten sich über den Pastor geärgert oder fanden das, was die Kirche bot, uninteressant. Manche wollten vielleicht auch nur die Kirchensteuer sparen.

Jahre später überdenkt man diesen Entschluss vielleicht. Statistisch gesehen passiert das bei jedem sechsten Ausgetretenen. Man stellt fest: Da fehlt etwas im Leben. Oder es gibt einen Anlass: eine anstehende Taufe z. B., vor der man von den Eltern des Kindes gefragt wird, ob man die Patenschaft übernehmen möchte. Klar - aber ohne Kirchenmitgliedschaft geht das nicht. Was also tun?

Sind Sie irgendwann einmal aus der Kirche ausgetreten und denken nun über Wiedereintritt nach? Oder gehören Sie bislang einer anderen christlichen Kirche oder Religionsgemeinschaft an bzw. waren Sie noch niemals Kirchenmitglied und fragen sich, ob Sie sich der evangelisch-lutherischen Kirche anschließen sollten? - Der Schritt in die Kirche ist unbürokratisch. Ihr Anliegen findet ein offenes Ohr!

Sprechen Sie „kostenlos und unverbindlich" mit unseren Pastoren!

Übrigens: Die öffentliche Bekanntgabe einer Aufnahme oder Wiederaufnahme (z. B. im Gottesdienst oder im Gemeindebrief) ist nur mit der ausdrücklichen Zustimmung des Betroffenen möglich.

Weitere Informationen

Vieles Wissenswerte rund um die evangelisch-lutherische Kirche und das Thema "Kircheneintritt" finden Sie unter folgendem Link:

evangelisch.de/kompass/wegweiser-kirche

 

Kircheneintrittstelefon

Sie können sich auch gern telefonisch an das Wiedereintrittstelefon für den Kirchenkreis Stade wenden. Dort gibt man Ihnen gern Auskunft. Kontakt:

Anja Krebs, Nadine Dinter
Tel. 04141 408780
E-Mail: sekretariat.sup.stade@evlka.de