Gregorianikprojekt

Nachricht Stade, 25. Juli 2022

Liebe Freundinnen und Freunde der Gregorianik. 

Nach wie vor ist nicht sicher, ob wir im September ohne Hygieneauflagen werden singen können. Trotzdem möchte ich Sie und Euch ganz herzlich zum dreizehnten Gregorianikprojekt in Stade einladen! 

Im Zentrum sollen diesmal Mariengesänge stehen, von denen es in der gregorianischen Überlieferung viele gibt. Wir wollen einige von ihnen einstudieren und singen, sie dann aber auch theologisch und kulturgeschichtlich in den Blick nehmen: Welche Form der Frömmigkeit drückt sich dadurch aus? Wo liegen die Unterschiede zwischen evangelischer und katholischer Sicht auf die Mutter Jesu? Welche modernen Zugänge gibt es zu ihr? Im besten Fall findet jede und jeder einen eigenen Weg zu Maria. 

Natürlich wird es auch diesmal wieder viel Wissenswertes rund um das Mittelalter und den gregorianischen Choralgesang geben. 

Wir treffen uns wöchentlich am 7., 14., 21. und 28. September - jeweils um 19 Uhr in St. Josef, Schiffertorsstraße 17 in 21682 Stade. Wie gewohnt werde ich schon eine halbe Stunde vorher die Vesper des Tages beten, so dass Sie die Zeit nutzen können, um sich vom Alltag zu lösen und in die Klangwelt des Mittelalters einzutauchen. 

Die Treffen sollen 90 Minuten dauern. Die Teilnahme ist kostenlos und steht Christinnen und Christen aller Konfessionen und auch Menschen ohne Kirchenmitgliedschaft offen. Geben Sie diese Einladung gerne an Interessierte weiter. Zur besseren Planung bitte ich Sie, sich anzumelden: swarnecke@bbs3stade.de oder 04141 9839682. Ich freue mich auf Sie und Euch! So Gott will ... 

Stefan Warnecke 

Anmeldung bei

Pastor Stefan Warnecke