Gottesdienste

Corona: Abstands-/Hygieneregeln u. Datenerhebung

  • Zu jeder Person, die weder zum eigenen noch zu einem weiteren Hausstand gehört, ist ein Abstand von mindestens 1,50 m einzuhalten. "Gemeinsame Gruppen" sollten sich beim Betreten der Kirche als solche zu erkennen geben.
  • Bitte respektieren Sie die aufgrund des Abstandsgebots notwendige Sperrung von Bankreihen.
  • Eine Teilnahme an den Gottesdiensten ist nur mit einer Nase-Mund-Maske möglich. Diese kann am Sitzplatz abgenommen werden.
  • Personen mit Erkältungssymptomen werden angehalten, den Gottesdiensten fernzubleiben.
  • Vertraute Gottesdienstelemente müssen leider noch entfallen. Am schwersten wird dabei der Verzicht auf den gemeinsamen Gesang sein.
  • WICHTIG: Wir bitten Sie um Angabe Ihres Namens und Ihrer Kontaktdaten, die wir im Falle einer Covid19-Infektion dem Gesundheitsamt zur Verfügung stellen. Nach Ablauf von vier Wochen werden diese Daten vernichtet.
Strohstern

Weihnachten

Im Zuge der Corona-Pandemie wird es in allen Kirchengemeinden zu Weihnachten besondere Regelungen und gottesdienstliche Angebote geben (z. T. nur mit vorheriger Anmeldung). Näheres demnächst hier.
 

Hauptgottesdienste der Stader Kirchengemeinden

Alle Hauptgottesdienste der fünf Stader Kirchengemeinden Johannis, Markus, St. Cosmae, St. Nicolai und St. Wilhadi finden Sie in der Terminübersicht. Sie können nach verschiedenen Gottesdienstkategorien, Orten und Zeiträumen filtern. Spezielle Gottesdienste finden Sie auch unter den separaten Übersichten in der Navigation.

Wie ist der Ablauf eines Gottesdienstes?

Exemplarisch können Sie hier einen Gottesdienstablauf herunterladen, wie er üblicherweise in St. Cosmae gefeiert wurde und nach den Beschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie auch wieder gefeiert werden wird.

Moderner Abendgottesdienst "St. Wilhadi am Mittwoch"

Einmal im Monat findet an einem Mittwochabend um 18.30 Uhr in St. Wilhadi ein Abendgottesdienst statt, und zwar üblicherweise entweder

  • mit Taizé-Liedern und Abendmahl (in den ungeraden Monaten) - derzeit wegen der Pandemie aber so nicht möglich, daher gibt es so lange eine andere Andachtsform (aktuell zu den "Perlen des Glaubens": Bei der aus 18 Perlen bestehenden Kette hat jede Perle eine Bedeutung, steht für eine Lebensfrage, einen Gedanken oder ein Gebet) -  oder
  • in den "geraden Monaten" mit verschiedenen Stationen, wo sich Besucherinnen und Besucher, sofern sie mögen, auch aktiv beteiligen können (dies ist jedoch keine Pflicht). Man kann (sehr kurze) Texte lesen, oder in einer bestimmten Phase des Gottesdienstes in der Kirche herumgehen, eine Kerze anzünden, sich persönlich segnen lassen, etwas betrachten oder lesen u.v.a.m. Die Musik ist eher modern und kommt ohne Orgel aus. Eine traditionelle Liturgie gibt es nicht.

Sie sind herzlich eingeladen dabei zu sein. Wir freuen uns auf Sie!

Der nächste Termin:

16.12.20    
Perlen des Glaubens: Die Perle der Liebe