Foto: Ute Kröncke

Romanik, der Brocken und mehr

Unter dieser Überschrift bietet der Förderverein "Frischer Wind für Johannis" im nächsten Frühjahr eine sechstägige Busreise an. Vom 19.-24. April 2020 geht es vor allem nach Sachsen-Anhalt mit seiner "Straße der Romanik". Aber es gibt auch einen Ausflug ins niedersächsische Einbeck.

Die Kosten betragen für Fahrt, Unterkunft, Halbpension und sämtliche Eintritte 585 € im Doppelzimmer, Einzelzimmeraufschlag 55 €. Untergebracht ist die Gruppe im Tagungshaus Kloster Drübeck, unweit von Wernigerode.

Die Reiseleitung haben der ehemalige Johannispastor Dr. Friedhelm Voges und seine Frau Elizabeth. Sie sind seinerzeit von Stade nach Einbeck gegangen - deshalb jetzt auch der Ausflug in die Bierstadt. Neben einer Brockenfahrt mit dem Dampfzug stehen u.a. Besuche in Halberstadt, Quedlinburg und Gernrode auf dem Programm. Auf der Hinfahrt wird der Kaiserdom in Königslutter besichtigt. Ein ausführliches Programm ist im Gemeindebüro unter 04141 65406 abrufbar.

Dr. Friedhelm Voges