10. Oktober 2018

Nachricht

Reformation feiern in St. Cosmae

Erstmals ist der Reformationstag in diesem Jahr auch in Niedersachsen – wie schon zuvor in etlichen anderen Bundesländern – ein gesetzlicher Feiertag.  

Deshalb kann der Reformationsgottesdienst in St. Cosmae schon um 17 Uhr beginnen - mit anschließender Ansprache der Bürgermeisterin und einer Luthervesper auf der Empore. Es gibt leckere Sachen wie zu Luthers Zeiten: Hefeküchlein, Matjestaler, Pfaffenschnitze, Röllchen vom Teig auf zweierlei Art mit Lachs oder Gemüse, Flammkuchen mit Speck und Zwiebeln, Käse in Blätterteig und Mandelkuchen. Dazu werden Stiftungswein Gaudens rot und weiß sowie ein hochprozentiger Luthertrunk gereicht.

Für die Teilnahme am Essen sollte man sich zur Erleichterung der Planung bis 22. Oktober bei der Superintendentur anmelden (E-Mail: sekretariat.sup.stade@evlka.de). Der erbetene Benefizbeitrag (Richtwert: 30 Euro pro Person) wird mit dem Stichwort „Luthervesper“ auf das Konto des Kirchenamtes bei der Sparkasse Stade-Altes Land erbeten (IBAN: DE 54 2415 1005 0000 0080 94). Der Erlös ist für die Stiftung St. Cosmae und St. Wilhadi zur Erhaltung der beiden Altstadtkirchen bestimmt.

 

Reformationsgottesdienst am 31. Oktober, 17 Uhr, St. Cosmae

Die Predigt hält:

Superintendent Dr. Thomas Kück

Dr. Thomas Kück

Tel.: 04141 3311