Stadtkantorei Stade

Stadtkantorei
Stadtkantorei - Foto: Dirk Paul

Die Stadtkantorei Stade - 2002 hervorgegangen aus den beiden Kantoreien St. Cosmae und St. Wilhadi - hat weit über 100 Mitglieder. Singen im Gottesdienst, a-cappella-Konzerte und Oratorien stehen im Zentrum der Arbeit. Neben den großen Werken wie der Johannes- und der Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach werden immer wieder auch unbekanntere oder in Stade noch nicht aufgeführte Kompositionen wie z.B. St. Nicolas von Benjamin Britten oder das Requiem von Maurice Duruflé einstudiert. Im a-cappella-Bereich standen bisher vor allem Werke des 19. und 20. Jahrhunderts im Mittelpunkt. Der kantorale Chordienst verteilt sich auf die beiden Innenstadtkirchen St. Cosmae et Damiani und St. Wilhadi.

2017 gelangten der Lobgesang von Felix Mendelssohn und Mozarts große Messe c-Moll zur Aufführung. Zudem führte die Stadtkantorei eine Konzertreise nach Rom. Im Jahr 2018 wird die Stadtkantorei u.a. von Anton Bruckner die Messe f-Moll aufführen. KMD Hauke Ramm leitet die Stadtkantorei seit ihrer Gründung.

 

Proben

  • dienstags von 20 - 22 Uhr
  • Pastor-Behrens-Haus

Ansprechpartner

Kirchenmusikdirektor Hauke Ramm

Hauke Ramm

Tel.: 04141 922275