Kirchturmführer-Gruppe

Blick auf den Cosmae-Turm neben Rathaus
Foto: Ilse Kunze

Seit Ende April 2013 ist der Cosmae-Kirchturm nach vielen Jahren, in denen der Zugang aus Sicherheitsgründen gesperrt war, endlich wieder begehbar. Allerdings gibt es eine Auflage in der Baugenehmigung, wonach nur geführte Gruppen von max. 12 Personen gleichzeitig auf den Turm dürfen.

Dieser Umstand führte zum Entstehen einer neuen Gemeindegruppe. Die "Kirchturmführer" (und -führerinnen) sind ein lockerer Zusammenschluss von Menschen, der sich hin und wieder - je nach Bedarf - trifft. Gemeinsam ist es ihnen wichtig, dass viele Menschen wieder die Gelegenheit haben, die schöne Stader Altstadt von oben zu betrachten und den Blick von der Turmlaterne bis zur Elbe schweifen zu lassen.

Vom Frühjahr bis zum Herbst und in der Adventszeit - wenn tagsüber auch die Kirche geöffnet ist - bieten sie regelmäßig Turmführungen an. Dazu  trägt sich jeder  im Voraus in einen Terminplan ein. Manche übernehmen zwei oder drei Führungen hintereinander, andere auch nur eine - je nach verfügbarer Zeit und persönlicher Fitness. Denn es gilt in jedem Fall 187 Stufen zu erklimmen.

Es gibt auch TurmführerInnen, die spontan in der Kirche erscheinen und die anwesenden Touristen fragen, wer vielleicht gerade auf den Turm möchte. Dieses Angebot wird immer gern angenommen, denn viele Touristen sind nur kurze Zeit in Stade und können nicht zu den festgelegten Terminen wiederkommen.

Die Kirchturmführer/innen kümmern sich nicht nur darum, dass alle Interessierten sicher auf den Turm gelangen. Sie müssen oft auch viele Fragen beantworten, z. B. wie hoch und wie alt der Turm ist, ob die Glocken "alt" sind, wie groß die Stadt ist, was man von oben sieht, wo es ein Fischrestaurant gibt, wo man Lebensmittel kaufen kann und vieles mehr.

So dauert eine Turmführung eigentlich nie unter einer halben Stunde - meistens eher 45 Minuten.

Rechtzeitig zur Touristensaison wollen wir jedes Jahr vielen Gästen unserer Stadt, aber auch den Einheimischen die Möglichkeit bieten, den Blick von der Turmlaterne aus zu genießen.

Damit dies möglich ist, suchen wir noch Menschen, die sich gelegentlich oder regelmäßig  als Turmführer betätigen möchten. Mögen Sie den Kontakt zu Menschen? Haben Sie Freude daran, anderen etwas zu zeigen und zu erklären? Fühlen Sie sich sich fit und möchten sich ehrenamtlich engagieren? Dann machen Sie mit! Besondere Vorkenntnisse sind nicht nötig, aber Höhenangst wäre ein Hindernis. Sie werden in Ihre Aufgaben eingeführt und erhalten eine Unterweisung in die zu beachtenden Schutzmaßnahmen und Informationsmaterial über den Kirchturm. Anschließend dürfen Sie Gruppen von max. 12 Personen auf den Turm geleiten.

Wir führen kontinuierlich an den Wochenenden Turmbesteigungen durch (während der Saison i. d. R. freitags um 17.30 Uhr sowie samstags und sonntags um 14.00 Uhr, 15.00 Uhr und 16.00 Uhr), bei entsprechender Nachfrage auch in der Woche sowie für feste Gruppen zu weiteren, individuellen Terminen.

 

Werden Sie Kirchturmführer/in!

Mögen Sie den Kontakt zu Menschen? Haben Sie Freude daran, anderen etwas zu zeigen und zu erklären? Fühlen Sie sich sich fit und möchten sich ehrenamtlich engagieren? Dann machen Sie mit! Besondere Vorkenntnisse sind nicht nötig, aber Höhenangst wäre ein Hindernis. Sie werden in Ihre Aufgaben eingeführt und erhalten eine Unterweisung in die zu beachtenden Schutzmaßnahmen und Informationsmaterial über den Kirchturm. Anschließend dürfen Sie Gruppen von max. 12 Personen auf den Turm geleiten.

Koordinatorin f. Turmführungen

Sicherheitseinweisungen

Weitere Informationen